Wilkommen bei PAT Service

Seit 1987 bei der Steuerhilfe der Gewerkschaft FNV und durch Schuhlungen und Erfahrung zum Allrounder Steuerhelfer, Mentor, Instrukteur, top-Instrukteur und Auslandlandspezialist Deutschland.

Ab 2007 als Selbständiger (ZZP) angefangen mit einen gut gefüllten Rucksack und viele zufriedenen Kunden.

Spezialisiert in Private Steuerangaben für Inlandsangaben und Grenzgängern von und nach Deutschland

Innerhalb den Grenzgängern extra zugelegt auf Fernfahrern.

 Mit diese grosse Erfahrung auf dem Gebiet sind Sie sicher von einer vollständigen und Korrekten Steuerangabe oder „Toeslag“ anfrage.

Nieuws

Deutsch: Die Steuerbehörde zahlt keine vorläufigen Rückgaben (voorlopige aanslag) für qualifizierte inländische Steuerpflichtige, sondern nur eine endgültige Zahlung oder Rückzahlung.

Hierdurch kann eine Rückerstattung oder Zahlung leider bis zu 3 Jahren dauern. (Gesetzlicher Termin)

Polska: Organy podatkowe nie płacą wstępnych zwrotów kwalifikowalnym podatnikom krajowym, ale tylko końcowej płatności lub zwrotu.

Może to potrwać do 3 lat, ponieważ jest to prawny termin sporządzenia deklaracji wyważenia.

Gé Simons

Gé Simons

Geschäftsinhaber PAT Service

Soziale Sicherheit bei grenzüberschreitendem Arbeiten und Unternehmen

Sozialversicherungen

Sozialversicherungen sind Versicherungen, die für Einkünfte oder Ermäßigungen in bestimmten Situationen sorgen. Das kann Arbeitslosengeld oder eine Ausbildungsförderung sein, aber auch eine Erstattung von Krankheitskosten.
Die Volksversicherungen sind Teil der Sozialversicherungen. Für diese Volksversicherungen müssen Sie Beiträge bezahlen. Diese Beiträge werden anhand Ihres Beitragseinkommens berechnet. Die Volksversicherungen bestehen aus:

  • Allgemeines Altersrentengesetz (AOW)
  • Allgemeines Hinterbliebenenrentengesetz (Anw)
  • Gesetz über langfristige Pflege (ab 2015)
  • Allgemeines Gesetz über außerordentliche Krankheitskosten (AWBZ) (bis einschließlich 2014)
  • Allgemeines Kinderzuschlagsgesetz (AKW, für das AKW müssen keine Beiträge gezahlt werden)

Die Beiträge zu den Volksversicherungen werden zusammen mit der Lohnsteuer von Ihrem Lohn einbehalten oder zusammen mit der Einkommensteuer in einem Bescheid erhoben.
In bestimmten Fällen kann es sein, dass Sie nicht für die Volksversicherungen versichert sind. In diesem Fall brauchen Sie keine Beiträge zu bezahlen, haben aber auch keinen Anspruch auf die Abgabenermäßigung für die Volksversicherungen.

Wie wird der Beitrag berechnet?

Wenn Sie in den Niederlanden für die soziale Sicherheit pflichtversichert sind, dann müssen Sie auch den Volksversicherungsbeitrag bezahlen. Der fällige Volksversicherungsbeitrag wird anhand Ihres Beitragseinkommens berechnet. Für das Beitragseinkommen gilt ein Höchstwert. Wenn Sie nicht ganzjährig in den Niederlanden beitragspflichtig sind, dann wird der Höchstbetrag des Beitragseinkommens nur für den Zeitraum berechnet, indem Sie in den Niederlanden beitragspflichtig waren. Der fällige Betrag wird noch um den Beitragsteil der Abgabenermäßigung reduziert und zusammen mit der eventuell fälligen Einkommensteuer als ein Betrag erhoben.

Beitragseinkommen

Das Beitragseinkommen entspricht (meistens) dem zu versteuernden Einkommen in Box 1 und wird gemäß den Vorschriften berechnet, die für Einwohner der Niederlande gelten. Das heißt, dass bei der Berechnung des Beitragseinkommens nicht nur Ihr Einkommen in Box 1 in oder aus den Niederlanden berücksichtigt wird, sondern auch Ihr eventuelles positives oder negatives Einkommen aus Arbeit und Wohnung im Ausland. Es handelt sich also um Ihr weltweites Einkommen in Box 1. Außerdem wird der personenbezogene Abzug berücksichtigt.

Beispiel

In diesem Beispiel verwenden wir fiktive Beträge.
Sie sind 34 Jahre alt, ledig und arbeiteten im Jahr 2012 in den Niederlanden in einem Beschäftigungsverhältnis. Ihr Lohneinkommen betrug 18.151 €. Von Ihrem ehemaligen Ehepartner in Ihrem Wohnland erhielten Sie Unterhaltszahlungen in Höhe von 4.538 €. Darüber hinaus hatten Sie in Ihrem Wohnland Arbeitseinkünfte in Höhe von 2.269 €. Sie verfügen über Wohneigentum. Die Eigenheimpauschale beträgt 908 €. Für ein Darlehen für dieses Wohneigentum haben Sie 3.360 € an Zinsen und Kosten bezahlt.

Des Beitragseinkommens beträgt:

Lohneinkünfte 18.151 €
Einkünfte aus Arbeit im Wohnsitzstaat 2.269 €
Unterhaltsbeiträge 4.538 €
Eigenheimpauschale 908 €
Zwischensumme 25.866 €
Ab: Zinsen und Kosten für Wohneigentum – 3.360 €
Beitragseinkommen 22.506 €

Für dieses Beitragseinkommen müssen Sie 2012 (vor Abzug der Abgabenermäßigung) bezahlen:

AWBZ-Beitrag 17,90% von 22.506 € = 4.028 €
AWBZ-Beitrag 1,10% von 22.506 € = 247 €
AWBZ-Beitrag 4.538 €
Sie wohnen nicht in den Niederlanden

Wenn Sie Ihren Wohnsitz nicht in den Niederlanden haben und Sie kein Einkommen aus den Niederlanden haben, sind Sie grundsätzlich nicht für die niederländischen Volksversicherungen versichert. Sie brauchen dann keine Beiträge mehr zu zahlen und verlieren den Anspruch auf Anw-, AWBZ- und AKW-Leistungen sowie das Kindergeld. Darüber hinaus erwerben Sie bei einer Auswanderung keine AOW-Ansprüche mehr (bereits erworbene AOW-Ansprüche bleiben bestehen). Es gibt allerdings Situationen, in denen Sie auch nach einer Auswanderung aufgrund (inter)nationaler Vorschriften auch weiterhin für die niederländischen Volksversicherungen versichert sind.
Haben Sie Ihren Wohnsitz außerhalb der Niederlande, aber kein Einkommen in oder aus den Niederlanden? Dann muss beurteilt werden, ob Sie für die niederländischen Volksversicherungen pflichtversichert sind. Das hängt von dem Einkommen ab, das Sie in den Niederlanden haben.

Krankenversicherungsgesetz

Das Krankenversicherungsgesetz gilt auch, wenn Sie nicht in den Niederlanden wohnen, aber in den Niederlanden AWBZ-versichert sind. Sie sind also verpflichtet, eine Grundversicherung abzuschließen, für die Sie den nominalen Beitrag entrichten müssen. Darüber hinaus haben Sie möglicherweise Anspruch auf einen staatlichen Zuschlag zur Krankenversicherung. Wenn Sie Angehörige haben, die AWBZ-versichert sind, dann sind diese ebenfalls nach dem Krankenversicherungsgesetz versicherungspflichtig. Es handelt sich dabei lediglich um Personen, für die aufgrund der niederländischen Verordnung zur Erweiterung und Beschränkung des Kreises der Volksversicherungspflichtigen das niederländische Sozialversicherungssystem gilt, z.B. Angehörige von Mitgliedern des niederländischen diplomatischen Dienstes im Ausland oder Angehörige von anderen entsendeten niederländischen Beamten.

Der einkommensabhängige Beitrag: wie viel bezahlen Sie?

Wenn Sie Ihren Wohnsitz im Ausland haben und in den Niederlanden AWBZ-versichert sind, dann bezahlen Sie denselben Satz wie eine Person, die in den Niederlanden wohnt und arbeitet.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen zu den Folgen eines internationalen Umzugs für Ihre soziale Sicherheit und die freiwillige Versicherung können Sie sich an die Sociale Verzekeringsbank (die Sozialversicherungsanstalt) in Amstelveen wenden: www.svb.nl.

Weitere Informationen über die soziale Sicherheit in den Niederlanden finden Sie auf der Website von www.StimulanSZ.nl.

Weitere Informationen über den staatlichen Zuschlag zur Krankenversicherung finden Sie unter:www.toeslagen.nl (nur auf Niederländisch verfügbar).

Weitere Informationen zum Krankenversicherungsgesetz finden Sie auf den folgenden Websites:

Kontakt mit PAT Service

Kontakt

PAT Service
Gé Simons
Scholtisstraat 2c
5941 GG Velden

Weitere Informationen

info@patservice.eu

Tel: 031(0)6-40285069
KvK nr: 12064469

Letste Nachrichten

01-10-2016

Heute ist unsere neue website online. 

PAT Service

PAT Service
06-40285069